Author Archives: Web Editor

2017 Nautic Paris SUP Crossing

Das „Nautic Paris SUP Crossing“ ist das größte SUP Event der Welt. Profis und Amateure stehen hier an der gleichen Startlinie. Bereits letztes Jahr gab es 600 Teilnehmer, dieses Jahr waren trotz Temperaturen unter dem Gefrierpunkt nochmals 100 mehr dabei. Bei -1 Grad gab es ein heißes Rennen, welches bis zum Schluss mega spannend war und in einem „Fotofinish“ endete. Bruno Hasulyo verpasste den Sieg hauchdünn aber unser Starboard Dreamteam zeigte eine starke Performance. Im Video unten gibt es auch

Saisonrückblick mit den Moreno Twins

Iballa und Daida Ruano Moreno, die vor wenigen Tagen ihren 40. Geburtstag feierten, blicken im Video unten auf die Saison 2017 zurück. Iballa konnte sich dieses Jahr den Weltmeistertitel vor Daida sichern, die sich beim Worldcup auf Teneriffa verletzte und „just in time“ für Sylt fit wurde. Für manche mag es sich langweilig anfühlen immer wieder Iballa und Daida auf den ersten Plätzen der Worldtour zu sehen, aber Weltmeistertitel gewinnen sich nicht „im Vorbeigehen“ und sind das Ergebnis, jahrelangen, harten

Jaeger Stone – Gran Canaria & W.A

Jaeger Stone hat seinen vierten Shortclip des Jahres veröffentlicht. Dieses Mal mit Aufnahmen aus Gran Canaria und von einem „Weekend Trip“ zuhause in Australien. Ganz nebenbei gibt es somit die komplette Bandbreite der „Wave“ Disziplin mit den Rampen von Pozo Izquierdo und den perfekten „down the line“ Bedingungen Australiens.

2018 SPRINT Teaser

Vor ein paar Tagen haben wir euch einen kleinen Teaser zum neuen ALL STAR präsentiert, heute geht es mit dem schnellsten Board in der Starboard Range weiter. Licht aus – Spot on – hier kommt der SPRINT „The ultimate speedster for flat water and chop. Instant acceleration and amazing top-end performance.“

Interview: Gunnar Asmussen – 100,18 km/h

Gunnar Asmussen nutzte Sturmtief Sebastian für seinen persönlichen Speedrekord und durchbrach am Mittwoch die 100km/h Schallmauer. Das sind mehr als 54 Knoten… Gunnar konnte in Büsum, ausgestattet mit einem Starboard iSonic Speed Special 44 und einem Severne Reflex8 nur 5 Runs fahren und doch zeigte sein GPS im Anschluss genau 100,18 Knoten vMax. Im Interview auf Windsurfers sagte Gunnar: „Es war Glück, dass ich schon auf dem Wasser war, denn der Wind sollte eigentlich noch zulegen. Die Runden waren nur

StecherTwins – Eiskanal Augsburg

Neues Video von den Stecher Twins. Dieses Mal ging es für Mario und Manuel mit ihren „Astro Stream“ Whitewater Boards in den Eiskanal nach Hamburg. Eigentlich für die olypmpischen Spiele 1972 erbaut, dient der Kanal noch heute als Trainingsgelände und bietet aufgrund von Sperrwerken bei jedem Wasserstand gute Trainingsmöglichkeiten – auch für SUP Fahrer 🙂

« Older Entries