Author Archives: Web Editor

Comeback von Philip Köster

Philip Köster kehrt am Sonntag wieder auf die internationale Bühne zurück. Nach seiner schweren Knieverletzung im vergangenen Jahr feiert der dreimalige Windsurf-Weltmeister sein Comeback beim Saison-Auftakt der Wavrider in Pozo/Gran Canaria (9. – 15. Juli). Hier gewann der in Vargas auf Gran Canaria lebende Köster bereits zweimal und ist froh, bei seinem „Heim“ World Cup den ersten Wettkampf nach siebenmonatiger Verletzungspause bestreiten zu können. „Ich habe in Pozo 2009 meinen ersten World Cup gewonnen, vielleicht ist das ein gutes Omen

Jahdan Tyger – IWT Marokko

„Young Gun“ Jahdan Tyger zeigte beim IWT Event in Marokko eine beeindruckende Performance. Der 13-jährige Brasilianer, der erst seit 2,5 Jahren auf dem Board steht, siegte in Moulay in der „Youth Competition“ und zeigte Pushloops, Backies und stylische Wellenritte. Checkt den Clip – und merkt euch den kleinen schon mal für die PWA Worldtour vor.

Erik Hakman in Naxos

Der schwedische Freestyler Erik Hakman ist praktisch das ganze Jahr „on Tour“ um in möglichst guten Bedingungen auf sein Starboard Flare springen zu können. Im Frühjahr zog es ihn 2 Monate nach Naxos. Eigentlich ungewöhnlich, denn der „Meltemi“ arbeitet zu dieser Jahreszeit noch nicht wirklich zuverlässig, doch Erik hatte trotzdem eine gute Ausbeute. Checkt den Clip – auf Continentseven gibts noch ein Interview zum Trip.

GFB Surffestival – Dailyclip #1

Seit gestern sind wir auf Fehmarn und haben am Südstrand jede Menge Testmaterial von Starboard & SEVERNE für euch am Start. Auch die Trickser haben sich in Wulfen eingefunden und das erste German Freestyle Battle des Jahres steht an. Gestern gab es bereits das Battle der Damen, dass unsere Nachwuchsfahrerin Malin Körner auf Platz 3 beenden konnte. In der Supersession der Herren siegte mit Julian Wiemar ein Starboard / Severne Fahrer. More to come…

Dieter van der Eyken – Bonaire 2017

Man hätte glauben können dass Dieter van der Eyken nach seinem erfolgreichen Wave-Debüt auf der PWA Worldtour im letzten Jahr das Freestyle Board an den Nagel hängen würde… Weit gefehlt – der Weltmeister aus 2015 will es diese Saison nochmal wissen und investierte nach seinem „Wave Trip“ nach Australien nochmal fast 2 Monate in reines Freestyle Training. Kein Ort eignet sich dazu besser als Bonaire. Überzeugt euch selbst im Video. Mit Severne Sails Teamkollege Amado Vrieswijk hatte Dieter einen der

Jaeger Stone – West OZ

Nach „Australian Summer Dreams“ von Lina Erpenstein kommt heute schon der nächste Clip aus „West OZ“. Jaeger Stone konnte als Local, genau wie Severne Teamkollegin Lina, auch nur ungefähr 3 Monate aufs Wasser da ihn eine Verletzung Anfang des Winters ausbremste. Im Clip ist Jaeger trotzdem „on fire“ – nicht auszudenken was los wäre wenn er den ganzen Winter hätte verletzungsfrei trainieren können. Wir drücken die Daumen für die Mission „PWA Wave Weltmeisterschaft“.

Lina Erpenstein – Australian Summer Dreams

Lina Erpenstein zog es im letzten Winter erneut in Richtung „Severne Sails Territory“. In Australien erwischte sie soviel Wind, wie man sich nur wünschen kann. Praktisch täglich ging es aufs Wasser, die Kamera war oft mit am Start und das „Lancelin Ocean Classic“ Event war der perfekte Abschluss des Trips. Einen sehr gelungen Clip, in dem auch der australische Lifestyle nicht zu kurz kommt, gibts nun auf ihrem YouTube Channel. Mittlerweile ist Lina wieder zurück in Deutschland und kehrte ihrer

Maui Pro-Am – Long Distance Highlights

Gestern ging auf Hawaii das APP Worldtour „Maui Pro-Am“ Event mit dem Long Distance Race zu Ende. Unser Starboard SUP Dream Team war „on fire“ und sicherte sich sowohl bei den Damen als auch bei den Herren die ersten beiden Podiumsplatzierungen. Michael Booth siegte vor Connor Baxter, während Sonni Hönscheid gegen Vorjahressiegerin und „Neu-Teamkollegin“ Fiona Wylde die Oberhand behalten konnte. Mega Performance! Wir freuen uns! Hier gibts ein kleines Highlight Video:

Sam Green – Cape Town Freestyle

Immer mehr Freestyler reisen nach Kapstadt. Waren früher dort eigentlich nur Waver anzutreffen, tummeln sich mittlerweile in Langebaan und am „Rietvlei See“ jede Menge Trickser. Sam Green, der eigentlich zuhause in Australien auch ganz gute Bedingungen haben sollte, war im letzten Winter ganze 3 Monate vor Ort. Hier kommt das Video dazu

« Older Entries