Tag Archives: Philip Köster

Philip Köster siegt auch beim PWA Worldcup auf Teneriffa

Philip Köster fliegt seiner Konkurrenz auf und davon. Der dreimalige Windsurf-Weltmeister gewann auch den zweiten Waveriding World Cup der Saison auf Teneriffa in beeindruckender Manier und kann sich schon beim nächsten Stopp der PWA World Tour, dem Mercedes-Benz Windsurf World Cup Sylt, seinen vierten WM-Titel sichern Gewinnt der 23-Jährige das größte Windsurf-Event der Welt in Westerland, ist er trotz eines noch ausstehenden World Cups neuer Champion. Denn bei einem Streichergebnis zählen nur die drei besten Resultate und mit der optimalen

Philip Köster – Winners Final in Gran Canaria

Philip Köster schaffte beim Gran Canaria Wind & Waves Festival das perfekte Comeback auf der Wettkampfbühne. 9 Monate nach seiner schweren Knieverletzung stand er beim ersten PWA Wavestop an seinem Homespot ganz oben auf dem Podium. Continentseven hat Philips Finalheat gegen Victor Fernandez gefilmt und jeden Move mit den entsprechenden Punkten der Judges hinterlegt. Wir gratulieren Philip Köster zu diesem sensationellen Comeback und freuen uns bereits auf den nächsten Stop in El Cabezo / Teneriffa

Comeback von Philip Köster

Philip Köster kehrt am Sonntag wieder auf die internationale Bühne zurück. Nach seiner schweren Knieverletzung im vergangenen Jahr feiert der dreimalige Windsurf-Weltmeister sein Comeback beim Saison-Auftakt der Wavrider in Pozo/Gran Canaria (9. – 15. Juli). Hier gewann der in Vargas auf Gran Canaria lebende Köster bereits zweimal und ist froh, bei seinem „Heim“ World Cup den ersten Wettkampf nach siebenmonatiger Verletzungspause bestreiten zu können. „Ich habe in Pozo 2009 meinen ersten World Cup gewonnen, vielleicht ist das ein gutes Omen

Philip Köster – G44 is back

„Philip Köster is back“ – der erste Trip nach Philip’s schwerer Knieverletzung führte „G-44“ die letzten Wochen nach Mauritius. Perfekte „down the line“ Bedingungen für ganz viele „Soulsessions“. Auch einige mega Aerials in One Eye sind im Clip zu sehen – das Knie scheint zu halten 🙂

Tenerife 2016 – The Köster Day

Hier kommt ein kleiner Rückblick in den letzten Sommer, als Philip Köster beim PWA Worldcup auf Teneriffa eine fulminante Aufholjagd durch die Double Elimination startete. Bruno Sacré hat ihn mit der Kamera begleitet. Mehr Videos von Bruno: Jaeger Stone – Morning Fireworks

Philip Köster – Comeback auf dem Windsurf Board

Super News von Philip Köster: Der dreifache Windsurf-Weltmeister ist rund sechs Monate nach seiner schweren Verletzung zurück auf dem Wasser. Dank der schnellen Fortschritte ist ein Start zum Saisonauftakt der PWA World Tour am 9. Juli vor Gran Canaria fest eingeplant. Nach zahlreichen Trainingseinheiten an Land und mit dem SUP-Board folgte nun das lang ersehnte Windsurf-Comeback vor seiner Heimat Gran Canaria: „Ich freue mich riesig, wieder mit meinem gewohnten Equipment zu trainieren – den Wind und das Wasser habe ich

Trailer: That’s Surf West

Der Italiener Federico Infantino hat über die letzten zwei Jahre in „Western Australia“ Windsurf und Wellenreit Action gefilmt und freut sich heute, den offiziellen „That’s Surf West“ Trailer präsentieren zu können. An den Homespots von unseren „Severne Sails“ ist klar, dass „Fede“ natürlich auch einige unserer Teamrider vor die Linse bekommen hat. Jaeger Stone, Philip Köster oder „Boss“ Ben Severne selbst – um nur einige zu nennen. Der Trailer ist genial – schaut mal rein.

Philip Köster – West Oz im September 2015

Philip Köster hat auf seiner Festplatte noch einige Aufnahmen eines Australien Trips aus dem September des letzten Jahres gefunden. Gemeinsam mit Kumpel und „Caddy“ Jorge Vera erwischte „Phil“ dort perfekte „down the line“ Bedingungen, genauso gut wie vor wenigen Wochen, als sich Philip leider so schwer am Knie verletzte und seitdem mit „Reha“ beschäftigt ist. Wir wünschen weiterhin gute Besserung und freuen uns schon, ihn bald wieder auf dem Board zu sehen.

Saisonaus: Philip Köster schwer verletzt

Schlimme Nachricht für den dreimaligen Windsurf-Weltmister Philip Köster. Während seiner Vorbereitung in Australien auf die nächsten World Cups im dänischen Klittmöller und dem Highlight der Saison, dem Windsurf World Cup Sylt, verletzte sich der 22-Jährige schwer. Nach einem Sprung verdrehte sich Köster bei der Landung aus rund sechs Metern das rechte Knie und riss sich dabei das Kreuzband. Außerdem zog er sich einen Innenbandanriss und einen Meniskusschaden zu. Köster reiste sofort nach Hamburg, um sich dort weiteren Untersuchungen von Professor

Gran Canaria Wind & Waves Festival – Results

Ein aufregender erster PWA Wave Worldcup des Jahres 2016 ist schon wieder Geschichte. Pozo Izquierdo feuerte einmal mehr aus allen Rohren, wenn gleich sich alle Fahrer wohl etwas mehr Welle gewünscht hätten und manche im Gegenzug gerne bereit gewesen wären, etwas an Windstärke abzugeben. Am Ende stehen mit Philip Köster auf Platz 2 und Jaeger Stone auf dem dritten Rang gleich zwei Starboard / Severne Sails Teamfahrer auf dem Treppchen. Moritz Mauch zeigte ebenfalls starke Heats und schied nur knapp

« Older Entries