Tag Archives: Severne Sails

Moritz Mauch – Bahia Feliz

„Back to the roots“ – Moritz Mauch lernte Windsurfen in Bahia Feliz, wo seine Eltern eine Surfschule betreiben. Vor kurzem erwischte er einen der seltenen Tage mit ordentlichen Wellen. Ein Glück, dass eine Kamera am Start war. Viel Spaß mit dem Clip

Jaeger Stone – Gran Canaria & W.A

Jaeger Stone hat seinen vierten Shortclip des Jahres veröffentlicht. Dieses Mal mit Aufnahmen aus Gran Canaria und von einem „Weekend Trip“ zuhause in Australien. Ganz nebenbei gibt es somit die komplette Bandbreite der „Wave“ Disziplin mit den Rampen von Pozo Izquierdo und den perfekten „down the line“ Bedingungen Australiens.

Rick Jendrusch – Back for Dam-X

Rick Jendrusch verletzte sich Ende August an der Schulter und verpasste dadurch leider die holländische Freestyle Meisterschaft sowie den Windsurf World Cup Sylt. Das finale Event der Saison, den EFPT Stop an seinem Homespot Brouwersdam, möchte Rick aber unbedingt mitnehmen. Seit wenigen Tagen ist der Holländer zurück auf dem Wasser – und liefert mit dem Video unten seinen „Comeback Clip“.

Philip Köster siegt auch beim PWA Worldcup auf Teneriffa

Philip Köster fliegt seiner Konkurrenz auf und davon. Der dreimalige Windsurf-Weltmeister gewann auch den zweiten Waveriding World Cup der Saison auf Teneriffa in beeindruckender Manier und kann sich schon beim nächsten Stopp der PWA World Tour, dem Mercedes-Benz Windsurf World Cup Sylt, seinen vierten WM-Titel sichern Gewinnt der 23-Jährige das größte Windsurf-Event der Welt in Westerland, ist er trotz eines noch ausstehenden World Cups neuer Champion. Denn bei einem Streichergebnis zählen nur die drei besten Resultate und mit der optimalen

Jahdan Tyger in Pozo Izquierdo

Jahdan Tyger, seit letztem Jahr im „Super Grom“ Team von Severne Sails, gab vor zwei Wochen beim Gran Canaria Wind & Waves Festival sein Debut auf der PWA Worldtour und konnte die „U-13“ Wertung auf der Kanareninsel direkt für sich entscheiden. Unten gibts ein kleines Video des Megatalents. Björn Dunkerbecks Sohn Liam, auf Starboard /Severne unterwegs, wurde übrigens Zweiter. Glückwunsch Kids!

Dunkerbeck GPS Speed Challenge

Überraschung bei der Dunkerbeck GPS Speed Challenge: Jahrhundert-Sportler Björn Dunkerbeck verpasst bei der Speedsurf-Weltmeisterschaft seinen 43. WM-Titel. Am Hochgeschwindigkeits-Spot Matas Blancas vor Fuerteventura setzte sich Twan Versput aus den Niederlanden durch. Anne Schindler aus Berlin beendete den Wettkampf als beste deutsche Teilnehmerin auf Rang zwei. Nach sechs Tagen voller Highspeed-Rennen auf dem Atlantik kürte die International Speed Windsurfing Class (ISWC) den Niederländer Twan Versput zum neuen Champion im Speedsurfen. Der 24-Jährige folgt damit auf Organisator und Rekordweltmeister Björn Dunkerbeck, der

« Older Entries