Tag Archives: Zane Schweitzer

Zane’s Deep Blue Life

Zane Kekoa Schweitzer nimmt euch mit durch einen #DeepBlueLife Tag auf Maui. Von „dawn to dusk“ ein Surfer Lifestyle der auch noch im Einklang mit der Natur stattfindet und schon vor tausenden Jahren von den Einwohnern Hawaii’s vorgelebt wurde. Das „Ahupa`a system“ zeigt wie es laufen sollte – nicht nur auf Hawaii. Wer auch einen Schritt zum eigenen #DeepBlueLife gehen möchte, der sollte einmal auf www.sustainablesurf.org vorbeischauen. Starboard selbst bündelt unsere Aktivitäten im Umweltschutz zukünftig übrigens auf Starboard.Blue. Surft mal vorbei.

The Progression Project

Neun der besten SUP Fahrer dieses Planeten in einem spektakulären Video. Kaum möglich? Doch! – „The Progression Project“ von Erik Antonson zeigt atemberaubende Aufnahmen aus Costa Rica. Mit dabei aus unserem Starboard SUP Dreamteam sind Zane Schweitzer, Giorgio Gomez und Sean Poynter. Zurücklehnen und genießen – das Teil ist mit knapp 30 Minuten Laufzeit fast ein Film. HIER GEHTS ZUM VIDEO

Zane Schweitzer – Platz 2 auf der Stand Up World Tour

Zane Schweitzer freut sich über sein bisher bestes Jahr auf der Stand Up World Tour und verpasste um Haaresbreite seinen ersten Weltmeistertitel. Beim finalen Huntington Beach US Open rollten nicht gerade die größten Wellen in die Bucht – und Zane kam nicht über Rang 3 hinaus. Somit muss er sich mit dem 2. Rang der Gesamtwertung zufrieden geben, zu welchem wir ihm natürlich ganz herzlich gratulieren. Wer sich das Video unten ansieht, wird trotzdem seinen Augen kaum trauen wieviele Turns

Zane Schweitzer – Summer Travels

Zum Start ins Wochenende liefert Zane Schweitzer noch einen unglaublichen „Summer Travels“ Clip, welchen ihr auf keinen Fall verpassen solltet. Nicht nur die neuen 2016er sind hier teilweise bereits zu sehen, sondern auch unglaublich saubere Wellen und richtig große Brecher die Zane rund um Tahiti scoren konnte. Ein absolutes Muss für Wave Fans.

Connor Baxter siegt beim CAMP DAVID SUP World Cup Fehmarn

Connor Baxter (Starboard) hat den CAMP DAVID SUP World Cup auf Fehmarn gewonnen. Nach dem zweiten Platz über die 500-Meter-Sprintdistanz war der Hawaiianer am Sonntag beim abschließenden 10.000-Meter-Rennen Schnellster vor dem Australier Jake Jensen und seinem Landsmann Zane Schweitzer (Starboard). Bei mehr als fünf Windstärken waren die SUP-Profis im Osten der Insel bei Staberdorf gestartet und fuhren die ersten fünf Kilometer mit dem Wind in Richtung Südstrand. Hier mussten sie noch zweimal um einen Dreieckskurs paddeln und dabei gegen Wind