PWA Slalom & Foil in Japan

Toller Saisonstart für unsere Slalomfahrer auf der PWA Worldtour. Heute ging der erste Stop in Japan zu Ende und ohne “Foil” wäre die Wettkampfwoche wohl ziemlich langweilig geworden. Am Ende stand leider nur eine komplette Elimination in den “Sheets”, mit den Foils ging es immerhin für vier komplette Runden aufs Wasser. Schade, denn Lena Erdil zeigte in ihrem VLOG, der zwei Tage vor Eventbeginn aufgenommen wurde, dass der Spot großes Potential hat.

Matteo Iachino erwischte in seinem ersten PWA Event mit seinen neuen Severne Sails einen guten Start und zeigte, dass sich sein Wintertraining auf Teneriffa gelohnt hatte. Platz 2 im Winners Final für ITA-140 sind mehr als guter Start in das Vorhaben “PWA Slalom Weltmeisterschaft”

Matteo Iachino auf Platz zwei beim PWA Slalom in Japan

 

Tristan Algret auf Platz 4 und Sebastian Kördel auf Platz 9 runden die Starboard Teamperformance erstklassig ab. “Basti” verpasste im Halbfinale nur knapp den Einzug ins “Winners Final”, zeigte im “B Finale” dann aber eine starke Leistung und gewann diesen Heat. Noch besser lief es für den Deutschen beim Foilen, wo er mit Platz 3 sogar auf dem Treppchen landete. Gonzalo Costa Hoevel, Foil Spezialist aus dem Starboard Team, siegte hier.

Herzlichen Glückwunsch außerdem an Delphine Cousin Questel und Lena Erdil, die bei den Damen die ersten zwei Plätze einfahren konnten. Ein rundum gelungener Start für unser Starboard Windsurfing Team – herzlichen Glückwunsch!!