Featured

Interview: Gunnar Asmussen – 100,18 km/h

Veröffentlicht

Gunnar Asmussen nutzte Sturmtief Sebastian für seinen persönlichen Speedrekord und durchbrach am Mittwoch die 100km/h Schallmauer. Das sind mehr als 54 Knoten…

Gunnar konnte in Büsum, ausgestattet mit einem Starboard iSonic Speed Special 44 und einem Severne Reflex8 nur 5 Runs fahren und doch zeigte sein GPS im Anschluss genau 100,18 Knoten vMax.

Im Interview auf Windsurfers sagte Gunnar: “Es war Glück, dass ich schon auf dem Wasser war, denn der Wind sollte eigentlich noch zulegen. Die Runden waren nur zum Warm-up gedacht. Statt dessen hat er aber westlich gedreht und das Vergnügen war schon nach einer halben Stunde beendet. Schade, ich glaube da wäre sonst noch deutlich mehr drin gewesen.”

Wir gratulieren Gunnar ganz herzlichen und sind schon gespannt was er in Lüderitz zeigen wird, wo er erstmals an den Start geht.