News

SUP & Beachsports Festival Fehmarn – 20.07 – 22.07

Veröffentlicht

Von Freitag, den 20. Juli bis Sonntag, den 22. Juli 2018 steht der Südstrand von Fehmarn zum 7. Mal ganz im Zeichen der Beach Culture: Das SUP & Beachsports Festival lädt mit einem vielfältigen Angebot zum Mitmachen ein. Schwerpunkt ist die Trendsportart Stand Up Paddling. Tests, Schnupperkurse, SUP Yoga und hoch-karätige Rennen im Rahmen der Deutschen Meisterschaft zeigen die gesamte Bandbreite des attraktiven Wassersports. Ganz neu im Festivalprogramm ist die Präsentation von Abenteuercamping der besonderen Art. In Zusammenarbeit mit dem Fachmagazin Explorer gibt es Fahrzeuge, Tipps und Infos rund um das Thema Individual Camping, Allradwohnmobile und Fernreisen. Fahrspaß pur hat der Hamburger Vorreiter in Sachen Elektro Mobilität Evectro im Programm. Von seinen Bikes, Rollern und Funcruisern möchte man am liebsten gar nicht mehr absteigen.

SUP & Beachsports Festival Fehmarn

Gefeiert wird natürlich auch: Freitag- und Samstagnacht kann man direkt am Strand, nur wenige Meter von den Ostseewellen entfernt, die Nacht zum Tage machen.

Stand Up Paddling boomt und mit 11 Austellern, darunter alle führenden SUP-Marken, ist das SUP & Beachsportsfestival Fehmarn die größte Ausprobiermesse Deutschlands. Für alle Anfänger stehen wieder kostenlose betreute Kurse auf dem Programm. Neben Stand Up Paddling auf der Ostsee kann man am Strand erste Schritte auf der Slackline wagen, testen wie schnell der Aufschlag beim Crossminton ist oder seine Balance auf dem Indo Board auf die Probe stellen. Oder man dreht eine schnelle Runde auf dem Elektro Roller „Scrooser“ und holt sich hier den Tagessieg auf dem speziell angelegten Parcour. Jeder Teilnehmer hilft: Das eingenommene Startgeld fließt dem Skateboard Club der Insel für die Umsetzung weiterer Projekte zu.

„Der Tourismus-Service freut sich sehr, dass die Wassersportinsel Fehmarn den Gästen auch in der Trendsportart Stand Up Paddling einen deutschlandweit einzigartigen Event bieten kann, dessen Angebot und Attraktivität von Jahr zu Jahr steigt. Besonders reizvoll ist die Kombination aus hochkarätigen SUP Wettbewerben mit prominenten Sportlern und kostenfreien SUP-Kursen, die jedem Besucher Spaß und Unterhaltung garantieren“, so die Veranstaltungsleiterin Andrea Susanne Opielka. Der Tourismus-Service Fehmarn ist Gastgeber des beliebten Festivals und unterstützt den Veranstalter auch in diesem Jahr wieder tatkräftig.

SUP Testival

Die führenden SUP Hersteller werden direkt am Strand ihr neuestes Material zum Testen und Schulen bereitstellen. Mit dabei sind in diesem Jahr die Marken Starboard, Mistral, Fanatic, JP, Naish, Bic, Quatro, Sunova, Norden, Indiana und Infinity.

Ausgebildete SUP Lehrer stehen Anfängern und Fortgeschrittenen mit Tipps und Kniffen jederzeit zur Seite. Auch die besten SUP Sportler Deutschlands sind vor Ort und geben wertvolle Tipps aus der Wettkampfpraxis. Daneben gibt es die Möglichkeit, SUP Yoga auszuprobieren, kleine Touren zu unternehmen oder es bei Spaß-Rennen den Profis gleich zu tun.

Wir bringen jede Menge Testboards mit nach Fehmarn

Deutsche Meisterschaft SUP Technical Race

Am Samstag und Sonntag greifen dann auch die Profis zum Paddel. Die besten Deutschen Stand Up Paddler kämpfen um die Titel im Technical Race, dem spektakulärsten Race Wettkampf-Format. Harte Bojenfights, packende Sprints und starke Nerven sind gefragt beim Slalom durch die brechenden Wellen. Wer wichtige Ranglistenpunkte in der zweiten Profi-Disziplin Long Distance holen möchte, muss 12 Kilometer Vollgas geben können. Für einen Platz auf dem Treppchen sind Ausdauer und Taktik hier die entscheidenden Faktoren. Im Technical Race geht es nicht nur um die Deutschen Meister Titel, sondern auch um die Qualifikation zur Weltmeisterschaft im November in Japan. Die Titelträger aus dem Vorjahr, Paulina Herpel und Kai-Nicolas Steimer aus Hamburg, werden natürlich alles daran setzen, um ihren Erfolg zu wiederholen.

 

Beachsports

Am Strand bieten die Gibbon Slackline Profis atemberaubende Shows auf ihrem schmalen Gurtband und erklären, wie man selbst erste Schritte auf der Line problemlos meistert. Auch auf den Indo Boards wird das Gleichgewicht spielerisch geschult. Beim Crossminton, einer schnellen Mischung aus Badminton und Squash, kann man gegen Gegner punkten oder seinen Speed beim Aufschlag unter Beweis stellen.

Explorer Offroad – Abenteuer Camping

Camping ist an Land das, was Stand Up Paddling auf dem Wasser ist: absoluter Trend. So wird auf der Festivalwiese oberhalb der Promenade Sehnsucht geweckt. Wer fernab von Campingplätzten und Asphalt seinen nächsten Trip plant, wird hier von den EXPLORER Experten perfekt inspiriert. Vom Pick Up bis zum LKW gibt es die unterschiedlichsten Fahrzeugkonzepte zu bestaunen. Workshops zum Thema Rettung und Bergung, Filmabende am Freitag und Samstag sowie gemeinsames Grillen am Lagerfeuer stehen auch auf dem Programm. Und für die kleinen Besucher gibt es ein Offroad- Fahrgelände im Maßstab 1:10. Natürlich alles bei freiem Eintritt.

Fahrspaß pur

„Der geht ab!“ Sitzt man erst einmal auf einem der elektrisch angetriebenen

Roller, Fahrräder oder Scooter von Evectro, will man so schnell nicht wieder absteigen. Zu viel Spaß macht es, leise und schwerelos durch die Landschaft zu „gleiten“. Wer versucht, sich den Tagessieg im extra dafür angelegten „Scrooter Parkour“ zu holen, unterstützt bei allem Spaß auch noch den Sport auf der Insel. Das gesamte Startgeld geht an den Skate Club von Fehmarn zur Umsetzung von weiteren spannenden Projekten.

Party

Kein echter Beachtag ohne einen chilligen Abschluss. Nach dem Sportprogramm geht es ab 19.00 Uhr am Freitag und Samstag bei Drinks und guter Musik direkt am Strand weiter. Und spätestens wenn die ersten Sterne zu sehen sind, wird auch das Tanzbein geschwungen. Dann steigen die großen Beachpartys unter freiem Himmel. An den Turntables Tobi RnK & Dj Kyle. Nirgendwo sonst kann man auf Fehmarn so nah an der Ostsee die Nacht zum Tage machen – einfach vorbeikommen und mitmachen!

Alle weiteren Infos zum Event und die Anmeldung zum Race Camp findet man unter: www.sup-event.com und www.fehmarn.de

Text und Bilder: bsp Media