Featured

Wave Alarm an der Ostsee

Die letzten beiden Tage gehen in die Geschichte des deutschen Waveridings ein, denn nicht nur einen GWA Wettkampf gab es, nein gleich an 2 Tagen konnten die Fahrer wichtige Punkte für das Jahresergebnis der German Windsurfing Association sammeln und endlich wieder im Rahmen der Supremsurf Bigdays – dem deutschen Stand-By Wave Contest – aufs Wasser.

Unser Teamrider Moritz Mauch, eigentlich auf den Kanaren zuhause, entschied sich kurzfristig für einen Trip nach Deutschland. Stress der sich für ihn mehr als ausgezahlt hat denn sowohl bei den “BigDays” als auch beim GWA Kühlungsborn stand er mit Platz 3 auf dem Treppchen bevor es schnell wieder zurück nach Gran Canaria ging, schließlich startet dort heute bereits die PWA Tour mit dem Gran Canaria Wind & Waves Festival in die neue Saison.

Unser jüngster Teamrider Henri Kolberg war übrigens auch bei den BigDays am Start und zeigte eine beeindruckende Leistung bei seinem ersten Wettkampf überhaupt. Als Krönung gab es seine ersten Stalled Forwards und den Einzug in die zweite Runde. Daumen hoch dafür.

Unten gibts eine Gallery mit weiteren Starboard / Severne Teamridern, denn auch Helge Wilkens, Lars Paustian oder Leon Delle waren in der Welle auf dem Wasser. Für die Slalom Spezialisten steht beim GWA Kühlungsborn ein weiterer wichtiger Einsatz allerdings erst noch bevor. Viel Erfolg dafür!

BigDays1 pic by henningnockel.com

click for fullsize – pics by Stev Dumröse & henningnockel.com (Top 5 BigDays)